Buon appetito – Pasta á la Italiana

0
342

Ein Hauch Italien in der heimischen Küche – wir holen uns das Urlaubsfeeling nach Hause! Italien bedeutet für uns Sonne, Eis und Spaghetti und deswegen kochen wir unsere Lieblings-Urlaubs-Pasta heute zu Hause nach. Dazu ein gutes Glas Wein und wir fühlen uns schon fast wie im Urlaub – nur das Meer fehlt uns noch.

Spaghetti Pesto Genovese

Für das Pesto Genovese (1 Glas á 100 ml) benötigen wird:

  • 30 g Pinienkerne
  • 25 g alten Parmesam (gerieben)
  • 25 g Pecorino (gerieben)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Bund Basilikum
  • 75 ml Olivenöl + noch etwas Olivenöl zum Auffüllen

Weiters benötigen wir für 2 Personen:

  • 160 g Spaghetti
  • 20 g Cherrytomaten
  • Geriebenen Parmesan
  • Salz, Pfeffer und Olivenöl

Rezept_Spaghetti Genovese (1)

Zuerst bereiten wir das Pesto zu: Die Pinienkerne werden im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad von unten 10 bis 12 Minuten goldbraun geröstet. Dann Käse, Knoblauch, Basilikum und Pinienkerne im Mixer fein zerkleinern und mit dem Olivenöl verrühren. Achtung: Die Pinienkerne dürfen nicht mehr heiß sein. Das Pesto bis fingerbreit unter den Rand in Gläser füllen und bis zum Rand mit dem restlichen Öl auffüllen.

Nun werden die Spaghetti in Salzwasser bissfest gekocht.

Währenddessen erhitzen wir das Olivenöl in der Pfanne und geben die geviertelten Cherrytomaten und das Pesto Genovese dazu. Wenn alles durchgebraten ist, werden die Spaghetti dazu gegeben und alles gut durchgemischt. Mit Parmesan bestreut servieren.

Dazu gönnen wir uns ein Gläschen italienischen Vermentino.

Da bleibt uns nur mehr ein zu sagen: Buon appetito & salute!

Rezept_Spaghetti Genovese (2)

1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here