Sommerzeit ist Eiszeit – Bei uns gibt’s heute Sorbet

, , , , Permalink 1

Im Sommer können wir uns an Eis einfach nicht satt essen und deswegen haben wir uns in die Küche begeben, um unser eigenes Eis zu machen. Schoko-Vanille kann jeder, haben wir uns gedacht und so haben wir uns für drei doch eher ungewöhliche Sorbet-Sorten entschieden. Besonders auf das Zitronengrassorbet waren wir sehr gespannt. Und wir können nur sagen: Alle drei Sorten sind super gelungen – Nachmachen ist also angesagt!

Dreierlei vom Sorbet: Zitronengras, Zwetschke & grüner Apfel

Zitronengrassorbet

30 cl Wasser – 20 cl Limettensaft – 60g Zucker – 20 g Traubenzucker – 2 Stangen Zitronengras – 1 Stk. Limettenblätter – 1 Schuss Baccardi

Alle Zutaten in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. 10 Minuten ziehen lassen, danach abseihen und in einer Eismaschine gefrieren lassen.

Dreierlei_Sorbet_Zutaten_Rezept

Zwetschkensorbet

500 g Zwetschken – 60 g Staubzucker – 2 cl Erdbeerlikör – 50 g Traubenzucker

Alle Zutaten werden miteinander verrührt und in eine Eismaschine gegeben.

Grüner Apfel 

20 cl Grünes Apfelmark – 10 cl Weißwein – 50 g Traubenzucker – 40 g Zucker – 4 cl Calvados

Auch beim Sorbet aus grünem Apfel sparen wir uns das kochen – einfach alle Zutaten miteinander verrühren und ebenfalls in der Eismaschine gefrieren lasen.

Hippe

100 g Marzipan – 70 g Staubzucker – 30 g Mehl – 60 g Obers – 10 g Eiweiß – 1 Prise Salz – 1 Spritzer Zitrone

Alle Zutaten miteinander vermengen und glatt rühren. Durch ein Sieb streichen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend die Masse auf ein Backpapier streichen und bei 160°C ca. 10 Minuten backen. Anschließend in die gewünschte Form schneiden.

Dreierlei_Sorbet_Rezept

Das Sorbet mit Waffeln und frischen Früchten anrichten und genießen.

 

 

1

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bitnami