Sommertipps aus den ARCOTEL Destinationen

0
765
Hier haben mehr berühmte Komponisten gelebt als in irgendeiner anderen Stadt - entdecken Sie die Welthauptstadt der Musik. Das ARCOTEL Wimberger liegt im 7. Bezirk, inmitten einer jungen, urbanen Nachbarschaft. Direkt gegenüber der UNO-City fügt sich das ARCOTEL Kaiserwasser hervorragend in die Wiener Skyline. Vom ARCOTEL Donauzentrum, das im größten Einkaufs- und Entertainment-Areal Wiens liegt, ist der berühmte Stephansplatz in 10 Minuten zu erreichen.

WIEN “Die Hitze der Stadt ist im Sommer brutal, da man fürchterlich matt ist, wird das Leben zur Qual …“, dröhnt Rainhard Fendrichs Austropop-Hit aus der Lautsprecherbox. Doch eigentlich ist Wien eh ganz anders, denn es hat ein riesiges Naherholungsgebiet mitten in der Stadt: die Donauinsel, knapp daran anschließend die Alte Donau und – Geheimtipp! – das Kaiserwasser. Mit der U-Bahn-Linie U1 in wenigen Minuten erreichbar, warten auf der 21 Kilometer langen Insel Sport und Vergnügen, vor allem Jogger, Skater und Radfahrer machen hier Tempo. Wasserspaß und Action versprechen Badebuchten mit flachen Stränden sowie Wildbadeplätze, eine Wasserrutsche, ein Wasserspielplatz für die Kleinen, die weltgrößte Trampolinanlage, ein künstlicher Wildwasserkanal, eine Surfschule, ein Wasserschilift und Bootsverleih. Was will man mehr … Unbedingt erlebenswert: Ein Badetag am Gänsehäufel, einer Sandinsel in der Alten Donau, ist eine Zeitreise ins alte Wien. 1907 eröffnet, ist es das älteste Strandbad der Stadt und genießt absoluten Kultstatus. Hier wird der Sommer zelebriert – als Dauermieter einer der „Kabanen“, am FKK-Strand oder im Wellenbecken. Tauchen Sie ein!

Die Stadt der Veränderung: Das ARCOTEL Nike Linz liegt am Ufer der Donau, mitten im Grünen, und dennoch im Zentrum der oberösterreichischen Landeshauptstadt.

LINZ Schiff ahoi! So tönt es im Sommer von den Dächern hoch über Linz – ein 20 Meter langes und 2,5 Tonnen schweres Schiff thront im “Höhenrausch“ und lädt zu neuen Ausblicken auf die Stadt ein. Nach einer erfrischenden Abkühlung am urbanen Donaustrand direkt in der City lockt ein weiteres Highlight: eine Bootstour durch die Mural Harbor Galerie im Linzer Hafen. Hier wird die Entwicklung der Industriestadt zur modernen Kultur- und Kreativstadt besonders deutlich. Unbedingt erlebenswert: Vom Salonschiff Fräulein Florentine genießt man den Blick auf Linz mit einem Gluck Gluck-Spezialbier besonders entspannt. Verbringt man den Abend vis-à-vis auf der Terrasse des ARCOTEL Nike Linz, schweift der Blick über die Donau und den beleuchteten Ars Electronica-Kubus bis hinauf zum Pöstlingberg.

Besucht die Bühne der Welt. Die Schönheit der weltberühmten UNESCO-Stadt liegt in ihren vielen Gesichtern. Vom ARCOTEL Castellani Salzburg erreichen Sie den historischen Mozartplatz fußläufig.

SALZBURG Am Ufer der Salzach in der Wiese sitzen und das herrliche Panorama Salzburgs zu betrachten, ist wohl eine der schönsten und entspanntesten Arten, den Sommer in der Stadt zu genießen. Nach einem Bummel durch die quirlige Getreidegasse mit ihren schönen Geschäften, lockt in einem versteckten Mini-Eissalon eine Erfrischung der besonderen Art – feinstes Bio-Schafmilch-Eis vom Wolfgangsee. Salzburg auf völlig neue Art zu entdecken, ist eine SUP-Tour auf der Salzach, bei der die Grundkenntnisse des Stand Up Paddling erlernt werden – vor der malerischen Kulisse der Stadt. Unbedingt erlebenswert: Beim Besuch eines Mozartkugelseminars – mit Diplom und Kochhaube – im Cafe Dallmann in St. Gilgen wird man in die Geheimnisse des weltweit bekannten Schokoladekunstwerks eingeweiht.

Vielfalt erleben – das ARCOTEL Camino Stuttgart liegt mitten im Zentrum nahe dem Hauptbahnhof, dem Einkaufsparadies „MILANEO“ und der Königstraße.

STUTTGART Wenn die Sommerhitze im Kessel kocht, locken Grünflächen wie der Schlossplatz, der Schlossgarten oder das Bärenschlössle. Abkühlen in einem der Freibäder oder Erfrischen im Biergarten geht natürlich immer, denn die Schwabenmetropole ist eine der grünsten Großstädte Deutschlands. Und auch eine Top-Kulturstadt, deren sommerliche Festivals einen Besuch wert sind. Beim Christopher Street Day (13. bis 29. Juli) zeigte „Stuggi“, dass es alles andere als spießig ist. Diese Weltoffenheit spürte man auch beim Sommerfestival der Kulturen vom 17. bis 22. Juli. Unbedingt erlebenswert: Richtig schwäbisch wird es beim Stuttgarter Weindorf (29. August bis 9. September), mit fröhlicher Stimmung, Hunderten Weinen und kulinarischen Köstlichkeiten.

365/24 – hier ist immer etwas los. Zeit für Deutschlands Hauptstadt! Das ARCOTEL Velvet Berlin liegt im lebendigen Herzen der Großstadt – mitten an der Oranienburger Straße, nur wenige Schritte von der berühmten Friedrichstraße entfernt. Das ARCOTEL John F Berlin befindet sich direkt neben dem Auswärtigen Amt – nur wenige Minuten trennen Berlinreisende von der Museumsinsel und dem Boulevard „Unter den Linden“.

BERLIN: Um Sommer und Sonne in vollen Zügen zu genießen, verlagern Berlinerinnen und Berliner das Leben kurzerhand nach draußen. Die Stadt strahlt dann so schön wie zu keiner anderen Jahreszeit und unter dem freien Himmel wird jede Open-Air-Veranstaltung zum Erlebnis. Im Monbijoupark wird getanzt, auf dem Badeschiff in Kreuzberg herrscht ausgelassene Partystimmung, an lauen Sommerabenden werden beliebteste Kinofilme im Freiluftkino Friedrichshain genossen und entlang der Spree findet man zahlreiche Beach-Locations. In der Sommerzeit entfaltet die Hauptstadt ihr volles Potenzial und ist immer eine Reise wert. Unbedingt erlebenswert: Im Mauerpark versammeln sich jeden Sonntag mehr als 1.000 Musikbegeisterte zum nachmittäglichen Karaoke.

Ab in die Hafenmetropole! Das ARCOTEL Rubin Hamburg überzeugt mit seiner zentralen Lage im lebendigen Stadtteil St. Georg – nur 10 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Direkt an der legendären Reeperbahn liegt das ARCOTEL Onyx Hamburg – willkommen in St. Pauli!

HAMBURG Es muss nicht immer eine Reise an die Nord- oder Ostsee sein, um in das lang ersehnte Sommerfeeling einzutauchen. Sonnenbrille, Strand-Outfit und Flip-Flops sitzen – Hamburg ahoi, let’s go to the beach! Wer Sand zwischen den Zehen spüren will, der ist auch in der Hansestadt genau richtig. Hier findet sich eine ganz besondere Oase für wahre Sommer-Fans: der rund 13 Kilometer lange Elbstrand. Auch die New York Times ist dieser Meinung und kürte diesen „place to be“ im Mai 2017 zu einem der zehn Lieblingsorte am Wasser in Europa. Unbedingt erlebenswert: Mit der Fähre 62 ab Landungsbrücken bis zur Station Neumühlen/Övelgönne fahren, direkt am Museumshafen. Am schönsten Strandabschnitt trifft man sich, lässt den Tag ausklingen und träumt vorbeifahrenden Schiffen hinterher.

Weiterführende Infos erhaltet Ihr unter:

wien.info
linztourismus.at
salzburg.info
stuttgart.de
visitberlin.de
hamburg-tourism.de

0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here