Ostern am Markt in Wien

0
809

Die Sonnenstrahlen kitzeln auf der Nase und in den Parks sprießt das junge Grün: Bald ist wieder Ostern und Frühlingszeit! In Wien feiert man Ostern am besten auf einem der vielen Ostermärkte, denn so kann man Sightseeing und Tradition am besten verbinden.

Die Wiener Ostermärkte bieten Brauchtum, schönes Kunsthandwerk und natürlich jede Menge kulinarische Leckerbissen. In imperialer Kulisse präsentiert sich der Ostermarkt vor dem Schloss Schönbrunn. Während die Erwachsenen von Stand zu Stand flanieren, können Kinder dem Osterhasen in seiner Werkstatt beim Geschenke basteln helfen.

Ostermarkt Schloß Schönbrunn (C) FOTOFALLY
Altwiener Ostermarkt (C) WienTourismus-Karl Thomas
Altwiener Ostermarkt (C) WienTourismus-Karl Thomas

Ein guter Tipp ist auch der Altwiener Ostermarkt auf der Freyung im 1. Bezirk. Dort steht, mit 40.000 bemalten Ostereiern, Europas größter Eierberg! Das muss man gesehen haben. Dazu gibt es jede Menge Kunsthandwerk und Osterspezialitäten. Und auch hier können die Kleinsten in der Oster-Bastelwerkstatt kreativ werden.

Der Besuch des Ostermarkts auf der Freyung eignet sich hervorragend, für einen Sightseeing-Spaziergang durch die Stadt! Denn unweit davon liegt der Michaelaplatz mit der Hofburg und auch zum Stephansdom ist es nicht weit.

Ostermarkt Schloss Schönbrunn, 17.3.-2.4.2018
Altwiener Ostermarkt, 16.3.-2.4.2018

Mehr Ostermärkte findet ihr hier.

Wer Europas größten Eierberg sehen möchte, sollte schnell nach Wien fahren! Hier gibt es die besten Angebote.

0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here