Warum heißt ARCOTEL eigentlich ARCOTEL?

0
899

Am Anfang stand die Vision von ARCOTEL Hotels Gründer KR Gen.-Dir. Raimund Wimmer, eine österreichische Hotelgruppe mit individuellen Häusern zu entwickeln. Aber kein Unternehmen ohne klingenden Namen. Also wurde diskutiert, ausgelotet, verworfen und besprochen, bis der Name ARCOTEL Hotels aus der Taufe gehoben werden konnte.

Das Ursprungslogo der ARCOTEL Gruppe

Aber wieso eigentlich ARCOTEL? Welche tiefere Bedeutung versteckt sich hinter diesem Kunstwort? Die Silben sind leicht erklärt: ARCus (lat. der Bogen) und ÔTEL (dt. mit fr. Akzent, das Gästehaus). Es ist eine Zusammenführung und Ausdruck des Leitgedankens von KR Gen.-Dir. Raimund Wimmer, nämlich den Bogen zwischen Gast und Gastgeber zu spannen und dem Besucher ein Zuhause auf Zeit zu bieten. Daraus entstand auch jene Philosophie der „Gastgeber aus Leidenschaft“, die durch die Mitarbeiter bei ARCOTEL Hotels seit nunmehr 25 Jahren gelebt wird.

Als inoffiziellen Grund für die Namensgebung gibt es aber folgende Erklärung: KR Gen.-Dir. Wimmer wollte von seinen Gästen so schnell wie möglich gefunden werden. Deswegen suchte er nach einem Namen, der im Telefonbuch weit vorn stehen kann – schon damals war der Gründer also seiner Zeit voraus, denn in gewisser Weise betrieb er bereits vor 25 Jahren „Suchmaschinenoptimierung“.

1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here